Corona-Krise: Auswirkungen auf den Spielplan

Mit grossem Bedauern muss das Ballett Zürich über die Auswirkungen der Corona-Krise auf das angekündigte Programm informieren:

Die für den 1. Mai 2020 angekündigte Premiere «Walking Mad» kann nicht wie geplant stattfinden. Es werden zeitnahe Ersatzlösungen bzw. -termine gesucht. 

Die Wiederaufnahmen von «Faust – Das Ballett» im Mai und Juni 2020 muss leider ersatzlos abgesagt werden.

Aufgrund der vom Bundesrat verfügten Massnahmen zur Eindämmung der Infektion mit dem Coronavirus sind im Opernhaus Zürich alle Vorstellungen und Veranstaltungen bis zum 30. April 2020 abgesagt. 

Weitere Informationen zu den Auswirkungen auf unser Programm sowie zu Ticketrückgaben und Erstattungen finden Sie hier.

Heimspiel: «Messa da Requiem»

«Messa da Requiem» – die grossartige Koproduktion zwischen Oper und Ballett – können Sie vom 5. bis 11. April kostenlos von Zuhause aus geniessen!

mehr

Geänderte Öffnungszeiten der Billettkasse

Sie erreichen uns telefonisch von Montag bis Freitag zwischen 11.00 und 15.00 Uhr unter +41 44 268 66 66 oder per Mail an Enable JavaScript to view protected content..

Die Schalter der Billettkasse bleiben vom 14. März 2020 bis auf Weiteres geschlossen.